Springe zum Inhalt

BFC-Stadion – Wir bleiben dran

Selten erfährt einer unserer Anträge so viel Aufmerksamkeit, wie unsere Initiative für ein drittligataugliches Stadion des BFC Dynamo im Sportforum Hohenschönhausen. Wir bleiben dabei - ein Stadionbau muss nach den objektiven Gegebenheiten diskutiert werden und darf keine Belohnung oder Bestrafung eines Vereins sein.

Selten erfährt einer unserer Anträge so viel Aufmerksamkeit, wie unsere Initiative für ein drittligataugliches Stadion des BFC Dynamo im Sportforum Hohenschönhausen. Viel wurde über problematische Teile der Fanszene und rechtsextreme Vorfälle in Vergangenheit und Gegenwart geschrieben. Dabei gerät in Vergessenheit, dass es sich bei diesen „Fans“ um eine Minderheit handelt und dass gerade diesen nicht die Macht gegeben werden sollte, über ein drittligataugliches Stadium für den BFC zu entscheiden. Ein Stadionbau muss nach den objektiven Gegebenheiten diskutiert werden und darf keine Belohnung oder Bestrafung eines Vereins sein.

Die aktuellen städtebaulichen Planungen berücksichtigen die Interessen des BFC auf dem Sportforum gar nicht. Stattdessen wird eine alternative Spielstätte im Jahnsportpark in Aussicht gestellt, dessen Zukunft als Spitzensportstandort aber selbst noch ungeklärt ist. Langfristig scheinen einige ein zentrales Drittliga-Stadion für ganz Berlin zu favorisieren, z.B. das Poststation. Dies dürfte aber bereits nicht mit den DFB-Regularien vereinbar sein. Zudem hätten im Ergebnis dieser Planungen fast alle Berliner Vereine faktisch nur noch Auswärtsspiele – kein wünschenswerter Zustand für den Fußballstandort Berlin und die Verankerung der Vereine in ihren Kiezen. Da sich die Planungen zum Sportforum noch im Anfang befinden, wäre genug Zeit für ein Umdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.