Springe zum Inhalt

Gewerbe und Kultur in der Herzbergstraße- kein Widerspruch

Bereits die ehemalige Baustadträtin Birgit Monteiro (SPD) hatte den Konflikt um die Fahrbereitschaft in unverantwortlicher Weise eskalieren lassen. Gewerbenutzung wurde gegen kulturelle Nutzung ausgespielt. Der Ansehensverlust für den Kulturstandort Lichtenberg war groß. Nun eröffnet ihr Nachfolger Kevin Hönicke eine neue Runde im Konflikt in der Herzbergstraße und stellt das Dong Xuan Center in Frage.

Bereits die ehemalige Baustadträtin Birgit Monteiro (SPD) hatte den Konflikt um die Fahrbereitschaft in unverantwortlicher Weise eskalieren lassen. Gewerbenutzung wurde gegen kulturelle Nutzung ausgespielt. Der Ansehensverlust für den Kulturstandort Lichtenberg war groß.

Nun eröffnet ihr Nachfolger Kevin Hönicke eine neue Runde im Konflikt in der Herzbergstraße und stellt das Dong Xuan Center in Frage.

Auch hier ist das Gegeneinander falsch. Wir müssen praktikable Lösungen finden und gewachsene Nutzungen bauplanungsrechtlich sichern. Dafür werden mit der Aufstellung von Bebauungsplänen nun erste Schritte gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.